Ein zartes Stück: Sweet-BBQ-Spareribs

Ahornsirup, Rub und BBQ-Sauce: So werden diese Rippchen extra lang bei indirekter Hitze zubereitet – und sind deshalb extra rauchig-süß, zart und saftig.

„OK Leute, Grillsamstag bei mir ist geritzt. Jeder bringt etwas mit ... ABER ICH MACHE DIE SPARERIBS. Dieses Rezept müsst ihr alle probieren. UNBEDINGT. Da ist kanadischer Ahornsirup drin, damit das leicht süßlich schmeckt und die Spareribs so eine knusprige Kruste bekommen. MEGA LECKER. Wir sehen uns am Wochenende.“

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: ca. 6 Stunden

Deine Ausrüstung:

  • Gasgrill, Holzkohlegrill oder Smoker (Du brauchst einen großen Grill, wenn du Spareribs für 4 Personen machst!)
  • Marinierpinsel
  • Optional: Räucherbox und Räucherchips (z. B. aus Apfelholz)
 
 

Schritt 1: Alles startklar machen

Wirf den Grill oder Smoker an. Er muss eine Temperatur von 120 °C haben und für das Grillen mit indirekter Hitze vorbereitet werden. Dann kümmerst du dich um deine Spareribs. Und das geht so: Ziehe die Silberhaut von der Rippchen-Innenseite, die kommt nicht auf den Grill. Und wenn du Reste von Knochensplittern an den Kanten findest: Weg damit!

Schritt 2: Die Spareribs einreiben

Schnapp dir deinen Trocken-Rub. Das gibt es fix und fertig gekauft, oder du nimmst zum Beispiel den Rub aus diesem Rezept. Reibe deine Rippchen mit dem Trocken-Rub von allen Seiten ordentlich ein.

Dann kommen die Spareribs in den Kühlschrank. Wie lange? Gute Frage! Etwa 30 Minuten brauchen sie in der Kühlung. Wenn der Rub feucht wird und am Fleisch haftet, dann ist es perfekt.

Schritt 3: Na endlich! Ab auf den Grill mit den Rippchen! (Das wurde aber auch Zeit)

Temperatur bei 120 °C? Check! Dann lege deine eingeriebenen Rippchen flach nebeneinander auf deinen Grill in die indirekte Hitze. Für etwa 5 Stunden (Ja, FÜNF Stunden!!!) liegen sie jetzt bei zugeklappten Deckel auf dem Rost.

Wenn du mit Räucherchips grillst, dann legst du sie vor dem Grillen in die Glut bzw. in die Räucherbox – und die Box dann auf den Grill.

Schritt 4: It’s BBQ-Time! Jetzt wird die Sauce gemacht und verstrichen.

Schnapp dir eine Schüssel und vermische die Smoked BBQ-Sauce mit 100 ml Ahornsirup. Fertig ist deine Ahornsirup-BBQ-Sauce.

Pinsele deine Rippchen von beiden Seiten mit der Sauce ein und lege sie anschließend etwa 1 Minute in die direkte Hitze. Die Sauce soll karamellisieren und glänzen. Vielleicht blubbert sie sogar ein wenig, dann nix wie raus damit.

Schritt 5: Du willst es knusprig? So bekommst du es knusprig!

Nimm den Rest vom Ahornsirup und pinsele die Rippchen nochmal ein oder träufel den Sirup vorsichtig drüber. Jetzt röstest du die Spareribs 10–20 Sekunden in der direkten Hitze an.

Schritt 6: Gleich ist es fertig. Du musst nur noch …

… deine Sweet-BBQ-Spareribs für 5 Minuten abkühlen lassen, denn so härtet der Zucker aus dem Ahornsirup an der Oberfläche aus und wird so richtig crunchy.

Gut gemacht, jetzt bist du ein echter Kenner für knusprig-zarte Rippchen!

 

Verwendete 1876 Produkte

 

DU WILLST MEHR, MEHR, MEHR? HIER GIBT'S MEHR:

 
Newsletter

Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!