Heiße Chicks: Knusprige BBQ-Hähnchenschenkel vom Grill

Hähnchenschenkel können auch rauchig-süß

Was haben Grillen und Fitnessstudio gemeinsam? Die Beine werden zu oft vergessen! (Eine Schande ist das) Höchste Zeit, das zu ändern. Und du kannst jetzt zum Vorreiter auf diesem Gebiet werden. Also: Auf ins Fitnessstudio … Halt! Moment! Dageblieben! Ins Studio kannst du später noch gehen (oder auch nicht). Heute kümmerst du dich um die Beine auf dem Grill. Aber nicht irgendwelche Beine, sondern herrliche Hähnchenschenkel. Saftig sollen sie werden (innen) und knusprig (außen). Also nimm die Beine (sprich: Hähnchenschenkel) in die Hand und leg sie auf den Grill.

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 40 Minuten
  • 4 Hähnchenschenkel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 1876 Hengstenberg Smoked BBQ-Sauce

Deine Ausrüstung:

  • Gasgrill oder Kohlegrill
  • Marinierpinsel
  • Optional: Bratenthermometer
 

Schritt 1: Alles startklar machen

Das bedeutet in diesem Fall: Wirf deinen Grill an und bereite ihn für direkte Hitze vor. Die Schenkel spülst du unter laufendem Wasser ab und tupfst sie danach trocken. TUPFEN, nicht reiben, sonst beschädigst du die Haut.

Schritt 2: (Oh, oh!) Die Haut sieht rot: Denn jetzt kommt die Grundwürzung (Ach so!)

Deine Hähnchenschenkel werden nun mit Paprika, Salz und Pfeffer gewürzt. Und dann darfst du „einmassieren“. Und wenn dich einer schräg von der Seite fragt, warum du das machst: Es macht die Kruste knuspriger. Ehrlich!

Schritt 3: Gönne den Beinen mehr Farbe! (Jetzt wird endlich gegrillt!)

Leg die Hähnchenschenkel mit der Hautseite zuerst auf den Grill. Die Haut schützt das eher magere Fleisch und ist ein idealer Geschmacksträger. Nach 10 Minuten angrillen wendest du das Grillgut und pinselst es mit Smoked BBQ-Sauce ein. Jetzt müssen die Teile nur noch durchgaren. Bedeutet für dich: Die Schenkel etwa 5 Minuten weiter grillen, wieder wenden und neu einpinseln. So pinselst du im 5-Minuten-Takt 2–3 mal, bis du dir wie Picasso vorkommst. Wie ein rauchiger Grillmeister-Picasso.

Schritt 4: Gleich ist es fertig. Du musst nur noch …

...die heißen Chicks vom Grill nehmen und gegen Futterneider verteidigen (Das wird nicht einfach!). Um sicher zu gehen, dass die Schenkel wirklich durch sind, kannst du vorher mit einem Bratenthermometer testen. Angepeilte Kerntemperatur: 80° C.

Gut gemacht, jetzt bist du ein echter Kenner für Knusprige BBQ-Hähnchenschenkel vom Grill!

 

Verwendete 1876 Produkte

 

DU WILLST MEHR, MEHR, MEHR? HIER GIBT'S MEHR:

 
Newsletter

Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!