Irisch guter Import: Guinness-Burger mit Spicy Burger Chips & Smoked BBQ-Sauce

Dafür können wir burgen: ein saftiges Patty, geschmolzener Cheddar und rauchige BBQ-Sauce

Der Burger. Unendliche Möglichkeiten. Wir schreiben das Jahr des Beefs. Dies sind die Abenteuer… okay, lassen wir das. KENNT überhaupt noch jemand die Anfänge von Star Trek? Jedenfalls sind handgemachte Burger mindestens so legendär wie dieses Stück TV-Geschichte (und damals waren die Effekte auch handgemacht). Heute ist es Zeit für die nächste Generation, denn das Schöne an Burgern ist: Du kannst variieren. IMMER. WEITER. VARIIEREN.

Zum Beispiel mit einem saftigen Patty mit dunklem Guinness-Bier aus Irland und feurig-scharfem Senf, getoppt mit den saftigsten Burger Chips, die dir je aufs Beef gekommen sind. Wir zeigen dir, wie dein Burger besser wird, als aus dem Replikator.

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 90 Minuten
  • 4 Burger Buns (BURGERBRÖTCHEN)
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 8 Scheiben Bacon
  • ½ EL Olivenöl
  • Hengstenberg 1876 Spicy Burger Chips
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Hengstenberg 1876 Smoked BBQ-Sauce

Für die Patties:

  • 500 g Rinderhack
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Hengstenberg 1876 Hot Mustard
  • ½ TL Olivenöl
  • 60 ml Guinness (oder ein Schwarzbier deiner Wahl)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Deine Ausrüstung:

  • Kohle- oder Gasgrill
  • Frischhaltefolie
 

Schritt 1: Alles startklar machen

Für die Pattys – das Qualitätsmerkmal jedes Burgers – schneidest du erst einmal eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel.

Schritt 2: Die Pattys formen

Das Rinderhack mischt du mit Knoblauch- und Zwiebelwürfeln, Hengstenberg 1876 Hot Mustard, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Guinness. Wenn du heute einen soften Tag hast, haben wir auch einen milderen Senf für dich. Pack das Rinderhack dann in Frischhaltefolie und stell es für eine Stunde in den Kühlschrank.

Schritt 3: Jetzt grill den Burger und sing, wenn du willst!

Auf dem heißen Grill grillst du die Pattys etwa 8 Minuten. Wenden nicht vergessen. Dann belegst du sie mit Cheddar und brätst sie noch 2 Minuten (aber jetzt nicht mehr wenden). Parallel zum Cheddar kommt jetzt auch der Bacon auf den Grill. Bacon makes the world go round. Jeder Burger wird besser mit Bacon. Jeder. Auch dieser. Nach 5 Minuten und einigem Bacon-Flipping: Raus damit und ggf. auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 4: Brot braun braten

Wenn Patty und Bacon fertig sind, schnapp dir deine Burger-Buns röste sie auf dem Grill so dunkel wie du magst. Bestreiche die jeweilige Unterseite (also da, wo der Patty drauf liegt) mit einer rauchigen Smoked BBQ-Sauce.

Schritt 5: Gleich ist es fertig. Du musst nur noch...

…(d)einen Guinness-Burger bauen. Jetzt darfst du hochstapeln: Patty mit Cheddar auf den Bun, Bacon und Hengstenberg 1876 Spicy Burger Chips drauf und mit der Oberseite vom Burger-Bun abschließen.

Glückwunsch, jetzt weißt du, wie du diese saftigen Guinness-Burger machst. Und jetzt bist du dran!

 
 

DU WILLST MEHR, MEHR, MEHR? HIER GIBT'S MEHR:

 
Newsletter

Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!